Finanzspritze für Ostschulen-Schülerzeitung: Sparkasse Gera-Greiz unterstützt Nachwuchs-Redakteure

Das Ostschulblatt – die Schülerzeitung der Europaschule in Gera – ist seit gut einem Jahr online. Unterstützung erhielt die Redaktion jetzt von der Sparkasse Gera-Greiz.

Lydia Erler und Max Lailach (Zweiter von rechts) übergaben den Scheck an Paul Fischer und Tristan Kosina (rechts) von der Redaktion. Foto: Hans-Jürgen Voit
Lydia Erler und Max Lailach (Zweiter von rechts) übergaben den Scheck an Paul Fischer und Tristan Kosina (rechts) von der Redaktion. Foto: Hans-Jürgen Voit

Gera. Max Lailach und Lydia Erler von der Sparkasse Gera-Greiz übergaben einen Scheck über 500 Euro an die Redaktion der Schülerzeitung. Damit wollen sich die Schüler um Chefredakteur Paul Fischer aus der Klasse 8c Wünsche für die Redaktion erfüllen.

Schüler, Eltern, Lehrer sowie die Freunde und Förderer der Ostschule Gera Europaschule hätten sich riesig darüber gefreut, dass sich Schüler engagiert hätten, und eine Zeitung ins Leben riefen, teilt Schulleiter Hans-Jürgen Voit mit. Seit vielen Jahren bemühten sich alle darum, den Demokratiegedanken mit Leben zu erfüllen. Dazu gab es viele Initiativen wie Partizipationsprojekte, Ausbildung der Schülersprecher und Stellvertreter, Ausbildung von Streitschlichtern, die Teilnahme am Buddy-Projekt und die Schaffung eines Demokratiezentrums an der Einrichtung. Außerdem spiele auch die aktive Mitarbeit am Projekt Nelecom eine große Rolle. Das Herzstück der Arbeit bilde der Unterricht, verbunden mit optimalen Lernergebnissen und Abschlüssen sowie die Vorbereitung der Schüler auf das spätere Leben. Eine friedvolle Atmosphäre geprägt von Kollektivität, Kameradschaftlichkeit, Höflichkeit und nicht zuletzt ein offener und ehrlicher Umgang mit allen Problemen der Zeit spielten dabei eine entscheidende Rolle, so Voit. Dazu trage eine gut funktionierende Schülerzeitung bei. Dank vieler Unterstützer wie beispielsweise Angelika Munteanu von der Ostthüringer Zeitung und dem Stadtjugendring mit Ines Wegner an der Spitze ist die Schülerzeitung seit Dezember 2014 online.

 

OTZ / 25.02.16 / OTZ

Advertisements

Chefredakteur

Name: Fischer

Vorname: Paul

 

Alter: 13

Geburtsjahr: 2001

Hobbys: – Ich gehe gern Schwimmen.

  • Ich schreibe auch sehr gern für unsere Schülerzeitung.

E-Mail:  paul_ja@web.de

Aufgaben in der Schülerzeitung: Ich bin der Chefredakteur (ViSdPR: Paul Fischer) des Ostschulblattes (OSB). Mein Team besteht aus Tristan K., Max E. und Tobias G. Aber meine Aufgaben sind eigentlich wie die der anderen! Ich schreibe Berichte. Eine Aufgabe ist auch nach Mitstreiter unserer Schülerzeitung zu suchen oder Sponsoren zu suchen.

ViSdPR:

ViSdPR Paul Fischer

Quelle: Paul Fischer

Grußwort unseres Schulleiters

Ostschule Gera – Europaschule

Liebe zukünftige Schülerzeitungsredakteure,

Ich freue mich riesig darüber, dass sich Schülerinnen und Schüler unserer Ostschule Gera-Europaschule auf den Weg machen wollen eine Schülerzeitung ins Leben zu rufen. Seit vielen Jahren bemühen sich Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie alle Freunde und Förderer der Einrichtung gemeinsam darum der Demokratiegedanke mit Leben zu erfüllen.

Dazu gab es viele Initiativen wie Partizipationsprojekte, Ausbildung der Schülersprecher und Stellvertreter, Ausbildung stitutionenvon Streitschlichtern und nicht zuletzt die Teilnahme am Buddy-Projekt und die Schaffung eines Demokratiezentrums an der Einrichtung. Hierbei spielt auch unsere aktive Mitarbeit am Projekt NELECOM eine große Rolle.

All dies und viele weitere Aktivitäten sollen die Schulentwicklung ein weiteres Stück voran bringen. Aber das Herzstück unserer Arbeit bildet der Unterricht, verbunden mit optimalen Lernergebnissen und Abschlüssen sowie die Vorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler auf das spätere Leben. Eine friedvolle Atmosphäre geprägt von Kollektivität, Kameradschaftlichkeit, Höflichkeit und nicht zuletzt ein offener und ehrlicher Umgang mit allen Problemen der Zeit spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Dazu könnte eine gut funktionierende Schülerzeitung beitragen. Für eure Arbeit wünsche ich all Zeit Freude, Kreativität und Ideenreichtum und immer ein gutes Händchen in der Interpretation von Beiträgen. Ich versichere an dieser Stelle, dass euch unser Lehrerteam immer die notwendige Unterstützung zukommen lässt.

Sehr gerne stellen wir der Redaktion und allen fleißigen Mitarbeitern unser Demokratiezentrum für die Arbeit zur Verfügung. An dieser Stelle sage ich sowohl der OTZ Gera als auch der Stadtverwaltung Gera herzlichen Dank für deren Unterstützung.

Schulleitung

Unser Schulleiter
Foto: Hr. Voit  Unser Schulleiter